Genuss-Festival im Wiener Stadtpark

Ausstellerinformation

Zum Muttertags-Wochenende wird der Wiener Stadpark jährlich in eine einzigartige Kulinarik-Meile verwandelt. Das Motto lautet: "Die besten Spezialitäten Österreichs unter freiem Himmel", wenn 180 ausgewählte österreichische Feinkostproduzenten & Manufakturen ihre Delikatessen zu Verkostung und Kauf anbieten.

Bewerbung für Stand

Die Aussteller für diese Veranstaltung werden von uns mit großer Sorgfalt ausgewählt. Jenen Teilnehmern, die bereits in den Vorjahren erfolgreich ausgestellt haben, wird bei der Standplatzvergabe der Vorzug eingeräumt.

Frei werdende Verkaufsstände werden neu vergeben. Folgendes ist für die Standvergabe entscheidend:

  • kurze Beschreibung des Betriebs (Gewerbebetrieb, Direktvermarkter, Biobetrieb,etc.?)
  • Betriebsphilosophie
  • Information über das angebotene Sortiment (Produktionsweise, Rohstoffherkunft)
  • Referenzen (Fotos von anderen Event-Auftritten; etc.)
  • Werbeauftritt (Broschüren, Kataloge, Homepage, etc.)

Da das Platzangebot für Aussteller im Stadtpark stark begrenzt ist und wir großen Wert auf eine möglichst große kulinarische Vielfalt legen, bitten wir um Verständnis, dass die Teilnehmerzahl limitiert ist.
Um im Bewerbungsverfahren berücksichtigt zu werden, übermitteln Sie uns Ihre Unterlagen bis Mitte Jänner 2017 an office@kulinarisches-erbe.at. Im Anschluss daran erhalten Sie bis Ende März 2017 ein Antwortschreiben (Zu- oder Absage).

Verkaufsstände

Die besten Produzenten Österreichs sowie die Partnerbetriebe der Genuss Region Österreich präsentieren ihre Produkte, bieten Kostproben an und laden zum Kauf ein.

Die Verkaufsfläche (Markt- oder GRÖ Stand) wird ausschließlich vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Hier sind 2 Standarten zu unterscheiden.

Genuss Regions Stand

Auf größeren Plätzen und Wegkreuzungen entstehen neun sogenannte Genuss Regions Inseln in Form von Hüttenpagoden. In den quadratischen Pagoden (3 x 3 m) sind drei Aussteller untergebracht.

 

Ausstattung:

  • Verkaufspult
  • Stromanschluss gemäß Anmeldung
  • Fußboden
  • Einheitliche Standbeschriftung
  • Preisliste (A4) gemäß eigener Angaben (es sind die vom Veranstalter angefertigten Vorlagen zu verwenden)
  • Kostprobenequipment (Servietten, Zahnstocher, kleine Pappteller) und  Papiertragetaschen müssen von der Organisationszentrale bezogen werden
  • Mülltonnen und –entsorgung zwischen den Ständen
  • Wasseranschlüsse zentral für mehrere Stände

Marktstand

Die Marktstände stehen als Einzelstände entlang der Verbindungswege zwischen den GRÖ-Inseln.

 

Ausstattung:

  • Tisch beziehungsweise Verkaufspult oder Kühlvitrine
  • Stromanschluss gemäß Anmeldung
  • Fußboden
  • Einheitliche Standbeschriftung
  • Preisliste (A4) gemäß eigener Angabe (es sind die vom Veranstalter angefertigten Vorlagen zu verwenden)
  • Kostprobenequipment (Servietten, Zahnstocher, kleine Pappteller) und Papiertragetaschen müssen von der Organisationszentrale bezogen werden
  • Mülltonnen und –entsorgung zwischen den Ständen
  • Wasseranschlüsse zentral für mehrere Stände

Öffnungszeiten

Fr.  12. Mai 2017 | 11.00 bis 21.00 Uhr
Sa. 13. Mai 2017 | 10.00 bis 21.00 Uhr
So. 14. Mai 2017 | 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt frei

Rückfragehinweis

Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich
Nina Geiger

Telefon: 01 33 151 4942
E-Mail: office@kulinarisches-erbe.at